Da­ten­schutz 


All­ge­mei­ne Da­ten­schutz­hin­wei­se der 


Rechts­an­walts­kanz­lei Agnes Ger­lach § Ellen Kraus 


über un­se­re Da­ten­ver­ar­bei­tung nach Ar­ti­keln 13, 14 und 21 Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­GVO) 

Pflicht­in­for­ma­tio­nen gern. Art. 12 ff. DS-GVO 


Kon­takt­da­ten des Ver­ant­wort­li­chen im Sin­ne des Da­ten­schut­zes 


Un­ter­neh­men: Rechts­an­walts­kanz­lei Agnes Ger­lach § El­len Kraus 

An­schrift: Schumann­stra­ße 12, 08056 Zwi­ckau 

Te­le­fon: 0375/ 2119350 

An­sprech­part­ner: RAin Agnes Ger­lach 

E-Mail: in­fo@rechts­an­wäl­te-zwi­ckau.de 


Der Schutz und die ge­set­zes­kon­for­me Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten sind uns ein wich­ti­ges An­lie­gen. Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den den ge­setz­li­chen Vor­ga­ben ent­spre­chend da­her streng ver­trau­lich und im Ein­klang rnit den Be­stim­mun­gen der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS­GVO), dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (B­DSG) so­wie sons­ti­gen ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten be­han­delt. 


Wel­che Da­ten im Ein­zel­nen ver­ar­bei­tet und in wel­cher Wei­se ge­nutzt wer­den, rich­tet sich maß­geb­lich nach den je­weils be­an­trag­ten bzw. ver­ein­bar­ten Dienst­leis­tun­gen. Bei ei­ner Man­da­tie­rung er­he­ben wir ins­be­son­de­re fol­gen­de In­for­ma­tio­nen von Ih­nen: 

  • An­sprech­part­ner (An­re­de, Vor­na­me, Nach­na­me) 
  • E-Maii-Adres­se(n) 
  • An­schrift 
  • Te­le­fon­num­mer (Fest­netz und/oder Mo­bil­funk) 
  • Me­ta-/Komm­u­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. Ge­rä­te-In­for­ma­tio­nen, IP-Adres­sen) 
  • In­for­ma­tio­nen, die für die Gel­ten­dmach­ung und Ver­tei­di­gung Ih­rer Rech­te im Rah­men des Man­dats not­wen­dig sind. 


Wei­te­re Ein­zel­hei­ten oder Er­gän­zun­gen zu den Zwe­cken der Da­ten­ver­ar­bei­tung kön­nen Sie aus die­sen Da­ten­schutz­hin­wei­sen (ein­schließ­lich den er­gän­zen­den Da­ten­schutz­hin­wei­sen für die Nut­zung un­se­rer Web­sei­te und für Be­wer­ber) so­wie den je­wei­li­gen Ver­trags­un­ter­la­gen und ggf. er­teil­ten Ein­wil­li­gungs­er­klä­run­gen oder den in der Kanz­lei be­reit­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen ent­neh­men. 


Wie und war­um er­he­ben wir Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten? 


Wir ver­ar­bei­ten die von Ih­nen über­las­se­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, so­weit dies zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen Pflich­ten not­wen­dig ist. 


  • Im Rah­men der Ak­ten­an­la­ge wer­den Ih­re Stamm­da­ten er­fasst. Da­zu ist die Be­reit­stel­lung ent­spre­chen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten durch Sie  not­wen­dig. 
  • Zur Er­brin­gung un­se­rer Dienst­leis­tun­gen kann es er­for­der­lich sein, per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten zu ver­ar­bei­ten, die wir von an­de­ren Un­ter­neh­men oder sons­ti­gen Drit­ten, z. B. Fi­nanz­äm­tern, Ih­ren Ge­schäfts­part­ner o. ä. zu­läs­si­ger­wei­se und zu dem je­wei­li­gen Zweck er­hal­ten ha­ben. 
  • Wei­ter­hin ver­ar­bei­ten wir ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten aus öf­fent­lich zu­gäng­li­chen Quel­len, z. B. ln­ter­net­auf­trit­ten, die wir zu­läs­si­ger­wei­se und nur zu dem je­wei­li­gen Ver­trags­zweck nut­zen. Zu­dem ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, die wir aus öf­fent­lich zu­gäng­li­chen Quel­len (wie z.B. Te­le­fon­ver­zeich­nis­se, Han­dels- und Ver­eins­re­gis­ter, Mel­de­re­gis­ter, Schuld­ner­ver­zeich­nis­se, Grund­bü­cher, Pres­se, In­ter­net und an­de­re Me­di­en) zu­läs­si­ger­wei­se ent­nom­men, er­hal­ten oder er­wor­ben ha­ben und ver­ar­bei­ten dür­fen. 


Wel­che Da­ten wer­den ggf. er­ho­ben? 


  • Per­so­nen­da­ten (Na­me, Ge­burts­da­tum, Ge­burts­ort, Staats­an­ge­hö­rig­keit, Fa­mi­li­en­stand, Be­ruf/Bran­che und ver­gleich­ba­re Da­ten) 
  • Kon­takt­da­ten (Adres­se, E-Mail-Adres­se, Te­le­fon­num­mer und ver­gleich­ba­re Da­ten) 
  • Adress­da­ten ( Mel­de­da­ten und ver­gleich­ba­re Da­ten) 
  • Bank­ver­bin­dung 
  • In­for­ma­tio­nen über Ih­re fi­nan­zi­el­le Si­tua­ti­on (Bo­ni­täts­da­ten in­klu­si­ve Scoring, al­so Da­ten zur Be­ur­tei­lung des wirt­schaft­li­chen Ri­si­kos), Da­ten Rechts­schutz­ver­si­che­rung 
  • Da­ten über Ih­re Nut­zung der von uns an­ge­bo­te­nen Te­le­me­di­en (z.B. Zeit­punkt des Auf­rufs un­se­rer Web­sei­ten, Apps oder News­let­ter, an­ge­klick­te Sei­ten/Links von uns bzw. Ein­trä­ge und ver­gleich­ba­re Da­ten) 
  • Me­ta/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. Ge­rä­te-In­for­ma­tio­nen, IP-Adres­sen) 
  • Vi­deo­da­ten
  • Im Rah­men von Pro­zess­kos­ten­hil­fe, Ver­fah­rens­kos­ten­hil­fe: Da­ten zur ak­tu­el­len Wohn­si­tua­ti­on, Ein­kom­mens­si­tua­ti­on, Un­ter­halts­be­rech­ti­gung, Fo­rde­rungs­be­stand Ih­nen ge­gen­über 


Auf wel­cher Rechts­grund­la­ge er­folgt die Ver­ar­bei­tung? 


Die von Ih­nen über­las­se­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den im Ein­klang mit den Be­stim­mun­gen der eu­ro­päi­schen Da­ten­schutz­ver­ord­nung (DS-GVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) wäh­rend der Be­ar­bei­tung Ih­res Man­da­tes wie folgt ver­ar­bei­tet: 


Auf­grund ei­ner Ein­wil­li­gung (gern. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) 


Die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­ge­ben sich aus der Er­tei­lung ei­ner Ein­wil­li­gung. Ei­ne er­teil­te Ein­wil­li­gung kann je­der­zeit von Ih­nen mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen wer­den. 


Auch Ein­wil­li­gun­gen, die vor der Gel­tung der DS-GVO (25. Mai 2018) er­teilt wor­den sind, kön­nen wi­der­ru­fen wer­den. 


Im Zeit­punkt des Wi­der­rufs be­reits er­folg­te Ver­ar­bei­tun­gen blei­ben von die­sem un­be­rührt. 


Zur Er­fül­lung von ver­trag­li­chen Pflich­ten oder von vor­ver­tra­glie­hen Maß­nah­men (gern. Art. 6 Abs. 1 Ii!. b DS-GVO) 


Zweck und Um­fang der Da­ten­ver­ar­bei­tung er­ge­ben sich im Rah­men der Be­ar­bei­tung Ih­res Man­dats zum ei­nen aus den bü­ro­in­ter­nen Ab­läu­fen zur An­la­ge Ih­res Man­dats und nach­fol­gend aus sei­ner Be­ar­bei­tung und den dar­aus für uns ent­ste­hen­den Ver­pflich­tun­gen. 


Wir grei­fen auf Ih­re Da­ten zu­rück, um 

  • Sie als un­se­ren Ver­trags­part­ner iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen 
  • Sie an­gemes­sen an­walt­lich be­ra­ten und ver­tre­ten zu kön­nen 
  • Kor­re­spon­denz mit Ih­nen zu füh­ren 
  • Rech­nung zu le­gen 
  • zu Maß­nah­men zur Steue­rung und Op­ti­mie­rung von Ge­schäfts­pro­zes­sen 
  • IT-Si­cher­heit (u.a. Sys­tem- bzw. Plau­si­bi­li­täts­tests) und Not­fall-Ma­nage­ment zu ge­währ­leis­ten 
  • zur Er­fül­lung der all­ge­mei­nen Sorg­falts­pflich­ten 
  • zur Si­cher­stel­lung und Wahr­neh­mung des Haus­rechts (z. B. durch Zu­tritts­kon­trol­len) 
  • zur Kos­ten­er­fas­sung und für steu­er­li­che Zwe­cke 
  • evtl. vor­lie­gen­de Haf­tungs­an­sprü­che zu be­ar­bei­ten so­wie et­wai­ge An­sprü­che ge­gen Sie gel­tend ma­chen zu kön­nen 
  • zum Nach­weis un­se­rer Man­da­tie­rung 
  • Zah­lungs­vor­gän­ge im Zu­sam­men­hang mit Ih­rem Man­dat be­le­gen zu kön­nen 
  • aus­rei­chen­de Da­ten für in­ter­ne sta­tis­ti­sche Zwe­cke zu sam­meln 


Auf­grund ge­setz­li­cher Vor­ga­ben (gern. Art. 6 Abs.1 Ii!. c DS-GVO) oder im öf­fent­li­chen In­ter­es­se (gern. Art. 6 Abs. 1 Iit. b DS-GVO) 


Die Zwe­cke der Da­ten­ver­ar­bei­tung er­ge­ben sich aus ge­setz­li­chen Vor­ga­ben oder lie­gen im öf­fent­li­chen In­ter­es­se (z. B. Ein­hal­tung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten. Nach­weis der Ein­hal­tung von Hin­weis- und ln­for­ma­ti­ons­pflich­ten). 


Im Rah­men der In­ter­es­sen­ab­wä­gung (gern. Art. 6 Abs. 1 Ii!. f DS-GVO) 

Die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung er­ge­ben sich aus der Wah­rung un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen. Es kann er­for­der­lich sein, die von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten über die ei­gent­li­che Er­fül­lung des Ver­tra­ges hin­aus zu ver­ar­bei­ten. Die­ses be­rech­tig­te In­ter­es­se kann zur Be­grün­dung der wei­te­ren Ver­ar­bei­tung der von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten her­an­ge­zo­gen wer­den, so­fern Ih­re In­ter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten nicht über­wie­gen. Das be­rech­tig­te In­ter­es­se kann im Ein­zel­fall ins­be­son­de­re sein: 

  • Nut­zung der Da­ten durch die Rechts­an­walts­kanz­lei Agnes Ger­lach § Ei­len Kraus für ih­re Tä­tig­keits­er­brin­gung 
  • werb­li­che Zwe­cke, die Ein­la­dung und In­for­ma­ti­on zu Ver­an­stal­tun­gen oder Markt- und Mei­nungs­for­schung, so­weit Sie der Nut­zung ih­rer Da­ten nicht wi­der­spro­chen ha­ben 
  • Ver­sen­dung von News­let­ter mit In­for­ma­tio­nen über ak­tu­el­le Rechts­the­men und Ver­an­stal­tun­gen der Kanz­lei 
  • Gel­tend­ma­chung recht­li­cher An­sprü­che und Ver­tei­di­gung bei recht­li­chen Strei­tig­kei­ten, die nicht un­mit­tel­bar dem Ver­trags­ver­hält­nis zu­zu­ord­nen sind 
  • Ver­hin­de­rung und Auf­klä­rung von Straf­ta­ten 
  • der Ein­ho­lung von Aus­künf­ten so­wie Da­ten­aus­tausch mit Aus­kunf­tei­en, so­weit dies über un­ser wirt­schaft­li­ches Ri­si­ko hin­aus­geht 
  • in­ter­ner und ex­ter­ner Un­ter­su­chun­gen, Si­cher­heits­über­prü­fun­gen 
  • wenn ei­ne Lö­schung we­gen der be­son­de­ren Art der Spei­che­rung nicht oder nur mit un­ver­hält­nis­mä­ßig ho­hem Auf­wand mög­lich ist und ei­ne Ver­ar­bei­tung zu an­de­ren Zwe­cken durch ge­eig­ne­te tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men aus­ge­schlos­sen ist. 


WI­DER­SPRUCHS­RECHT: 

Sie ha­ben das Recht, der Da­ten­ver­ar­bei­tung die auf der Grund­la­ge des Art. 6 Abs. l lit. f DS­GVO er­folgt und nicht der Di­rekt­wer­bung dient aus Grün­den, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, je­der­zeit zu wi­der­spre­chen. 


Im Fal­le der Di­rekt­wer­bung kön­nen Sie der Ver­ar­bei­tung hin­ge­gen oh­ne An­ga­be von Grün­den je­der­zeit wi­der­spre­chen. 


An wen ge­ben wir von Ih­nen über­las­se­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wei­ter? 

In­ner­halb un­se­rer Kanz­lei er­hal­ten die­je­ni­gen Mit­ar­bei­ter, die mit der Be­ar­bei­tung Ih­res Man­dats be­auf­tragt bzw. zur Ver­ar­bei­tung be­rech­tigt sind, Zu­griff auf die von Ih­nen über­las­se­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die die­se zur Er­fül­lung der ver­trag­li­chen und ge­setz­li­chen Pflich­ten be­nö­ti­gen und die zur Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten be­rech­tigt sind. 


Ei­ne Über­mitt­lung an Drit­te fin­det nur statt, wenn 

  • uns ei­ne Ein­wil­li­gung zur Über­mitt­lung an Drit­te von Ih­nen vor­liegt 
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. l S. l lit. b DS­GVO für die Ab­wick­lung von Man­dats­ver­hält­nis­sen mit Ih­nen er­for­der­lich ist (hier­zu ge­hört die Kor­re­spon­denz mit Ge­rich­ten, mit an­de­ren öf­fent­li­chen Be­hör­den, dem Ver­fah­rens­geg­ner und des­sen Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ten zur Gel­ten­dmach­ung und Ver­tei­di­gung Ih­rer Rech­te), 
  • dies der Er­fül­lung ge­setz­li­cher Vor­ga­ben, nach de­nen wir zur Aus­kunft, Mel­dung oder Wei­ter­ga­be von Da­ten ver­pflich­tet sind, dient 


Als Be­rufs­ge­heim­nis­trä­ger sind wir ver­pflich­tet, die be­rufs­recht­li­che Ver­schwie­gen­heit ein­zu­hal­ten und um­zu­set­zen. Wei­te­re Emp­fän­ger er­hal­ten die von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten nur auf Ih­ren Wunsch hin, wenn Sie uns von der be­rufs­recht­li­chen Ver­schwie­gen­heit ent­bin­den oder dies sich aus dem Auf­trags­ver­hält­nis er­gibt. 


Im Rah­men un­se­rer Leis­tungs­er­brin­gung be­auf­tra­gen wir Auf­trags­ver­ar­bei­ter, die zur Er­fül­lung der ver­trag­li­chen Pflich­ten bei­tra­gen, z. B. Re­chen­zen­trums­dienst­leis­ter (Da­tev eG), EDV-Part­ner, Ak­ten­ver­nich­ter etc. Die­se Auf­trags­ver­ar­bei­ter wer­den von uns ver­trag­lich zur Ein­hal­tung der be­rufs­recht­li­chen Ver­schwie­gen­heit so­wie zur Ein­hal­tung der Vor­ga­ben der DS-GVO und des BDSG ver­pflich­tet. 


Ei­ne Über­mitt­lung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten an Dritt­län­der er­folgt nur nach Vor­la­ge ei­ner ent­spre­chen­den Zu­stim­mung Ih­rer­seits. 


Ei­ne au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungsf­in­dung ein­schließ­lich Prof­iling fin­det in un­se­rer Kanz­lei nicht statt. 


Wie lan­ge wer­den Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­spei­chert? 


Die Ver­ar­bei­tung der von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten er­folgt so lan­ge, wie sie zur Er­rei­chung des ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Zwe­ckes not­wen­dig ist, grund­sätz­lich so lan­ge das Ver­trags­ver­hält­nis mit Ih­nen be­steht. Nach der Be­en­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses wer­den die von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten zur Ein­hal­tung ge­setz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder auf­grund un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen ver­ar­bei­tet. Nach dem Ab­lauf der ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten und/oder dem Weg­fall un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen wer­den die von Ih­nen über­las­se­nen Da­ten ge­löscht. 


Vor­aus­sicht­li­che Fris­ten der uns tref­fen­den Auf­be­wah­rungs­pflich­ten und un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen: 

  • Er­fül­lung han­dels-, steu­er-und be­rufs­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten. Die dort vor­ge­ge­be­nen Fris­ten zur Auf­be­wah­rung bzw. Do­ku­men­ta­ti­on be­tra­gen zwei bis zehn Jah­re. 
  • Er­hal­tung von Be­weis­mit­teln im Rah­men der Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten. Nach den §§ 195 ff. des Bür­ger­li­chen Ge­setz­bu­ches [BGB) kön­nen die­se Ver­jäh­rungs­fris­ten bis zu 30 Jah­re be­tra­gen, wo­bei die re­gel­mä­ßi­ge Ver­jäh­rungs­frist drei Jah­re be­trägt. 


Wel­che Rech­te ha­ben Sie? 


Recht auf Aus­kunft gem. Art. 15 DS- GVO: Sie ha­ben das Recht auf Aus­kunft, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten ver­ar­bei­tet wer­den, und falls ja: für wel­chen Zweck die Da­ten er­ho­ben wur­den, wel­che Ka­te­go­rie per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten be­trof­fen ist, die An­ga­be der Emp­fän­ger oder die Nen­nung der ge­plan­ten Spei­cher­dau­er etc. 


Recht auf Be­rich­ti­gung gem. Art. 16 DS-GVO: Sie ha­ben das Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen un­ver­züg­lich die Be­rich­ti­gung Ih­rer un­rich­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Un­ter Be­rück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung ha­ben Sie das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung un­voll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten - auch mit­tels ei­ner er­gän­zen­den Er­klä­rung- zu ver­lan­gen. 


Recht auf Lö­schung ("Recht auf Ver­ges­sen­wer­den") gem. Art. 17 DS-GVO: Sie ha­ben das Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen, dass Ih­re Da­ten un­ver­züg­lich ge­löscht wer­den. Der Ver­ant­wort­li­che ist ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten un­ver­züg­lich zu lö­schen, so­fern ei­ner der fol­gen­den Grün­de zu­trifft: 

  • Zwe­cke, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­ho­ben wur­den, ent­fal­len 
  • Sie wi­der­ru­fen Ih­re Ein­wil­li­gung der Ver­ar­bei­tung. Ei­ne an­der­wei­ti­ge Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung liegt nicht vor. 
  • Sie wi­der­spre­chen der Ver­ar­bei­tung. Ei­ne an­der­wei­ti­ge Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung liegt nicht vor. 
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wur­den un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­tet. 
  • Die Lö­schung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ist zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten er­for­der­lich, dem der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt. 
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wur­den in Be­zug auf an­ge­bo­te­ne Diens­te der In­for­ma­ti­ons­ge­sell­schaft ge­mäß Ar­ti­kel 8 Ab­satz 1 er­ho­ben. 


Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gem. Art. 18 DS-GVO &. § 35 BDSG: Sie ha­ben das Recht die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn ei­ne der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen ge­ge­ben ist: 

  • Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wird von Ih­nen an­ge­zwei­felt. 
  • Die Ver­ar­bei­tung ist un­recht­mä­ßig; Sie leh­nen ei­ne Lö­schung je­doch ab. 
  • Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wer­den für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger be­nö­tigt; Sie be­nö­ti­gen die Da­ten je­doch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. 
  • Sie ha­ben Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein­ge­legt. So­lan­ge noch nicht fest­steht, ob die be­rech­tig­ten Grün­de des Ver­ant­wort­li­chen Ih­nen ge­gen­über über­wie­gen, wird die Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. 


Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit gem. Art. 20 DS-GVO: Sie ha­ben das Recht die von Ih­nen be­reit­ge­stell­ten Da­ten in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat von dem Ver­ant­wort­li­chen zu er­hal­ten. Ei­ne Wei­ter­lei­tung an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen darf von uns nicht be­hin­dert wer­den. 


Wi­der­spruchs­recht gem. Art. 21 DS-GVO: 

Sie ha­ben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, je­der­zeit ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die auf­grund ­von Art.6 Abs.1 lit. e (Da­ten­ver­ar­bei­tung im öf­fent­li­chen In­ter­es­se) oder lit. f DS­GVO (Da­ten­ver­ar­bei­tung auf der Grund­la­ge ei­ner ln­ter­es­sen­ab­wä­gung) er­folgt, Wi­der­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­filing im Sin­ne von Art. 4 Nr. 4 DS­GVO. 


Le­gen Sie Wi­der­spruch ein, wer­den wir Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. 


Wir ver­ar­bei­ten Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ggf. auch, um Di­rekt­wer­bung zu be­trei­ben. So­fern Sie kei­ne Wer­bung er­hal­ten möch­ten, ha­ben Sie je­der­zeit das Recht, Wi­der­spruch da­ge­gen ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­filing, so­weit es mit sol­cher Di­rekt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Die­sen Wi­der­spruch wer­den wir für die Zu­kunft be­ach­ten. 


Wi­der­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Di­rekt­wer­bung, so wer­den die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­tet.


Der Wi­der­spruch kann form­frei er­fol­gen und soll­te mög­lichst ge­rich­tet wer­den an: 


Rechts­an­walts­kanz­lei Agnes Ger­lach § El­len Kraus, 

Schumann­stra­ße 12, 08056 Zwi­ckau,

Telefon: 0375/ 2119350, 

E-Mail: in­fo@rechts­an­wäl­te-zwi­ckau.de 


Be­schwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de gern. Art. 13 Abs. 2 lit. d, 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG: 

Wenn Sie der An­sicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ge­gen die DS-GVO ver­stößt, ha­ben Sie das Recht, Be­schwer­de bei der Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­le­gen. Hier­zu wen­den Sie sich bit­te an die zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de. 


Zu­rück­zie­hen der Ein­wil­li­gung gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO: 

Be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf Ih­rer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a (Ver­ar­bei­tung be­son­de­rer Ka­te­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten), sind Sie je­der­zeit da­zu be­rech­tigt, die zweck­mä­ßig ge­bun­de­ne Ein­wil­li­gung zu­rück­zu­zie­hen, oh­ne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund­der Ein­wil­li­gung bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Ver­ar­bei­tung be­rührt wird. 


Ak­tua­li­tät und Än­de­rung die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung 

Die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung so­wie un­se­re In­for­ma­tio­nen zum Da­ten­schutz sind ak­tu­ell gül­tig und ha­ben den Stand 25. Mai 2018. 


Durch die Wei­ter­ent­wick­lung un­se­rer An­ge­bo­te ein­schließ­lich un­se­rer Web­sei­te oder auf­grund ge­än­der­ter ge­setz­li­cher be­zie­hungs­wei­se be­hörd­li­cher Vor­ga­ben kön­nen sich die­se von Zeit zu Zeit än­dern. Die ak­tu­el­le Da­ten­schutz­er­klä­rung kann je­der­zeit auf der Web­site un­ter www.rechts­an­wäl­te-zwi­ckau.de von Ih­nen ab­ge­ru­fen und aus­ge­druckt oder bei der Ver­ant­wort­li­chen Stel­le (s.o.) an­ge­for­dert wer­den. 


Er­gän­zen­de Da­ten­schutz­er­klä­rung für un­se­re Web­sei­te 


Er­he­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten so­wie Art und Zweck de­ren Ver­wen­dung 


Bei Be­such der Web­site 

Bei Auf­ru­fen un­se­rer Web­site www.rechts­an­wäl­te-zwi­ckau.de wer­den durch den auf Ih­rem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen an den Ser­ver un­se­rer Web­site ge­sen­det. Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in ei­nem so­ge­nann­ten Log­fi­le ge­spei­chert. Fol­gen­de In­for­ma­tio­nen wer­den da­bei oh­ne Ihr Zu­tun er­fasst und bis zur au­to­ma­ti­sier­ten Lö­schung ge­spei­chert: 

  • IP-Adres­se des an­fra­gen­den Rech­ners 
  • Da­tum und Uhr­zeit des Zu­griffs 
  • Na­me und URL der ab­ge­ru­fe­nen Da­tei 
  • Web­site, von der aus der Zu­griff er­folgt (Re­fer­rer-URL)
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Be­triebs­sys­tem Ih­res Rech­ners so­wie der Na­me Ih­res Ac­cess-Pro­vi­ders. 


Die ge­nann­ten Da­ten wer­den durch uns zu fol­gen­den Zwe­cken ver­ar­bei­tet: 

  • Ge­währ­leis­tung ei­nes rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site
  • Ge­währ­leis­tung ei­ner kom­for­ta­blen Nut­zung un­se­rer Web­site 
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und -Sta­bi­li­tät so­wie 
  • zu wei­te­ren ad­mi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken. 


Die Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. l S. l lit. f DSG-VO. Un­ser be­rech­tig­tes In­ter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Da­ten­er­he­bung. Dar­über hin­aus set­zen wir beim Be­such un­se­rer Web­site Coo­kies ein. Nä­he­re Er­läu­te­run­gen da­zu er­hal­ten Sie un­ter dem Punkt "Coo­kies" die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung. 


Bei Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail 


Bei Ih­rer Kon­takt­auf­nah­me mit un­spe­rE-Mail wer­den die von Ih­nen mit­ge­teil­ten Da­ten (Ih­re E-Mail-Adres­se, ggf. Ihr Na­me und Ih­re Te­le­fon­num­mer) von uns ge­spei­chert, um Ih­re An­fra­gen zu be­ar­bei­ten. Die Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. l S. l lit. b DSG-VO. 


Die in die­sem Zu­sam­men­hang an­fal­len­den Da­ten lö­schen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr er­for­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten be­ste­hen.


Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net, z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail, Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen und nicht lü­cken­los vor dem Zu­griff durch Drit­te ge­schützt wer­den kann.


ln elek­tro­ni­scher Form kom­mu­ni­zie­ren wir mit Ih­nen grund­sätz­lich nur mit­tels ver­schlüs­sel­ter E-Mail. 


Wei­ter­ga­be von Da­ten 


Ei­ne Über­mitt­lung Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten an Drit­te zu an­de­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt. 


Wir ge­ben Ih­re per­sön­li­chen Da­ten ent­spre­chend un­se­ren all­ge­mei­nen Da­ten­schutz­hin­wei­sen nur an Drit­te wei­ter, wenn: 

  • Sie Ih­re nach Art. 6 Abs. l S. l lit. a DS­GVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung da­zu er­teilt ha­ben 
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. l S. l lit. f DS­GVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen er­for­der­lich ist und kein Grund zur An­nah­me be­steht. dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges In­ter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ih­rer Da­ten ha­ben 
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. l S. l lit. c DS­GVO ei­ne ge­setz­li­che Ver­pflich­tung be­steht, so­wie 
  • dies ge­setz­lich zu­läs­sig und nach Art. 6 Abs. l S. l lit. b DS­GVO für die Ab­wick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ih­nen er­for­der­lich ist. 


Coo­kies 


Un­se­re Web­sei­te ver­wen­det so­ge­nann­te Coo­kies. Da­bei han­delt es sich um Text­da­tei­en, die auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert wer­den. Sie er­mög­li­chen uns, den Nut­zer wie­der­zu­er­ken­nen und da­mit un­ser An­ge­bot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und si­che­rer zu ge­stal­ten. Coo­kies er­fas­sen bei­spiels­wei­se In­for­ma­tio­nen zum Be­triebs­sys­tem, zum Brow­ser, zu Ih­rer IP-Adres­se, zur von Ih­nen zu­vor auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te (so­ge­nann­te Re­fer­rer-URL) so­wie zum Da­tum und Uhr­zeit Ih­res Be­su­ches auf un­se­rer Web­sei­te. 


Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Da­ten sind für die ge­nann­ten Zwe­cke zur Wah­rung un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG-VO er­for­der­lich. Bei den meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies han­delt es sich um so­ge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies. Die­se wer­den nach En­de der Brow­ser-Sit­zung (En­de der Ses­si­on) au­to­ma­tisch wie­der von Ih­rem End­ge­rät ge­löscht. An­de­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät, bis Sie die­se lö­schen. Die­se Coo­kies die­nen da­zu, Ih­ren Brow­ser beim nächs­ten Be­such wie­der­zu­er­ken­nen. 

Sie kön­nen das Spei­chern von Coo­kies für den Ein­zel­fall oder ge­ne­rell de­ak­ti­vie­ren oder Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies nur für die Dau­er der je­wei­li­gen Ver­bin­dung zum In­ter­net ge­spei­chert wer­den. Dies kann al­ler­dings da­zu füh­ren, dass Ih­nen ein­zel­ne Funk­tio­nen un­se­rer Web­sei­te nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­hen. 


Ka­te­go­ri­en von Emp­fän­gern per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten


In­ner­halb un­se­res Un­ter­neh­mens sind die Stel­len zu­griffs­be­rech­tigt, die die­se zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen und ge­setz­li­chen Pflich­ten be­nö­ti­gen. Wir las­sen au­ßer­dem ein­zel­ne der vor­ge­nann­ten Pro­zes­se und Ser­vice­leis­tun­gen durch sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­te und da­ten­schutz­kon­form be­auf­trag­te Dienst­leis­ter aus­füh­ren, die ih­ren Sitz in­ner­halb der EU ha­ben. Dies sind Un­ter­neh­men in den Ka­te­go­ri­en IT-­Dienst­leis­tun­gen, Zah­lungs­ver­kehr, Druck­dienst­leis­ter, Ak­ten­ver­nich­tungs­dienst­leis­ter und sons­ti­ge Dienst­leis­ter, die wir im Rah­men von Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­hält­nis­sen her­an­zie­hen.


Im Hin­blick auf die Da­ten­wei­ter­ga­be an wei­te­re Emp­fän­ger dür­fen wir In­for­ma­tio­nen über Sie nur wei­ter­ge­ben, wenn ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen dies er­for­dern, Sie ein­ge­wil­ligt ha­ben oder wir zur Wei­ter­ga­be be­fugt sind. Sind die­se Vor­aus­set­zun­gen ge­ge­ben, kön­nen Emp­fän­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten u. a. sein: öf­fent­li­che Stel­len und In­sti­tu­tio­nen bei Vor­lie­gen ei­ner ge­setz­li­chen oder be­hörd­li­chen Ver­pflich­tung so­wie an­de­re ju­ris­ti­sche oder na­tür­li­che Per­so­nen, an die wir zur Durch­füh­rung der Ver­trags­be­zie­hung mit Ih­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten über­mit­teln. 


Wei­ter­füh­rend kön­nen auch an­de­re Stel­len Da­ten­emp­fän­ger sein, so­fern Sie uns Ih­re Ein­wil­li­gung zur Da­ten­über­mitt­lung er­teilt ha­ben. 


Ein­bin­dung von Goog­le Maps 


Auf die­ser Web­sei­te nut­zen wir das An­ge­bot von Goog­le Maps. Da­durch kön­nen wir Ih­nen in­ter­ak­ti­ve Kar­ten di­rekt in der Web­site an­zei­gen und er­mög­li­chen Ih­nen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten­funk­ti­on. 


Durch den Be­such auf der Web­site er­hält Goog­le die In­for­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Un­ter­sei­te un­se­rer Web­site auf­ge­ru­fen ha­ben. Zu­dem wer­den die in dem Ab­schnitt "Bei Be­such der Web­site" die­ser Er­klä­rung ge­nann­ten Da­ten über­mit­telt. Dies er­folgt un­ab­hän­gig da­von, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to be­reit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to be­steht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ih­re Da­ten di­rekt Ih­rem Kon­to zu­ge­ord­net. Wenn Sie die Zu­ord­nung mit Ih­rem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Ak­ti­vie­rung des But­tons ous­log­gen. Goog­le spei­chert Ih­re Da­ten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder be­darfs­ge­rech­ten Ge­stal­tung sei­ner Web­site. Ei­ne sol­che Aus­wer­tung er­folgt ins­be­son­de­re [selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Er­brin­gunq von be­darfs­ge­rech­ter Wer­bung und um an­de­re Nut­zer des so­zia­len Netz­werks über Ih­re Ak­ti­vi­tä­ten auf un­se­rer Web­site zu in­for­mie­ren. Ih­nen steht ein Wi­der­spruchs­recht zu ge­gen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wo­bei Sie sich zur Aus­übung des­sen an Goog­le rich­ten müs­sen. 


Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Zweck und Um­fang der Da­ten­er­he­bung und ih­rer Ver­ar­bei­tung durch Goog­le er­hol­ten Sie in den Da­ten­schutz­er­klä­run­gen des An­bie­ters. Dort er­hal­ten Sie auch wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Ih­ren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ih­rer Pri­votsphä­re: www.gooo­le.de/intl/de/po­li­cies/pri­vo­cy. Goog­le ver­ar­bei­tet Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­vo­cy Shield un­ter­wor­fen, https://www.pri­vo­cy­shield.gov /EU-US­Fro­me­work. 


Be­trof­fe­nen­rech­te 


Sie ho­ben ge­gen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten: 

  • Recht auf Aus­kunft 
  • Recht auf Be­rich­ti­gung oder Lö­schung 
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung 
  • Recht auf Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung 
  • Recht auf Da­ten Über­trag­bar­keit. 


Sie ha­ben zu­dem das Recht, sich bei ei­ner zu­stän­di­gen Da­ten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten durch uns zu be­schwe­ren. 


Wi­der­spruchs­recht 


So­fern Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten auf Grund­lo­ge von be­rech­tig­ten In­ter­es­sen ge­mäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. I DSG-VO ver­ar­bei­tet wer­den, ha­ben Sie das Recht, ger­näß Art. 21 DSG-VO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­zu­le­gen, so­weit da­für Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben oder sich der Wi­der­spruch ge­gen Di­rekt­wer­bung rich­tet. lrn letz­te­ren Fall ha­ben Sie ein ge­ne­rel­les Wi­der­spruchs­recht, das oh­ne An­ga­be ei­ner be­son­de­ren Si­tua­ti­on von uns um­ge­setzt wird. 


Möch­ten Sie von Ih­rem Wi­der­rufs- oder Wi­der­spruchs­recht Ge­brauch ma­chen, ist dies form­frei mög­lich. Es soll­te mög­lichst per E-Mail an in­fo@rechts­an­wäl­te-zwi­ckau.de er­fol­gen. 


Da­ten­si­cher­heit 


Wir ver­wen­den in­ner­halb des Web­site-ße­suchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Se­cu­re So­cket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der je­weils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ih­rem Brow­ser un­ter­stützt wird. in der Re­gel han­delt es sich da­bei um ei­ne 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung un­ter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zu­rück. Ob ei­ne ein­zel­ne Sei­te un­se­res In­ter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, er­ken­nen Sie an der ge­schlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- be­zie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der un­te­ren Sta­tus­leis­te Ih­res Brow­sers. 


Wir be­die­nen uns im Üb­ri­gen ge­eig­ne­ter tech­ni­scher und or­ga­ni­sa­to­ri­scher Si­cher­heits­maß­nah­men, um Ih­re Da­ten ge­gen zu­fäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Ma­ni­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder ge­gen den un­be­fug­ten Zu­griff Drit­ter zu schüt­zen. Un­se­re Si­cher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert. 


Im Üb­ri­gen ver­wei­sen wir voll­um­fäng­lich auf un­se­re vor­ste­hen­den All­ge­mei­nen Da­ten­schutz­hin­wei­se und die er­gän­zen­de Da­ten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung un­se­rer Web­sei­te. 


Rechts­an­walts­kanz­lei Agnes Ger­lach § Ei­len Kraus